Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen


Smart Production Professional

Weiterbildungsangebot

Smart Production Professional

„In times of change the greatest danger is to act with yesterday’s logic.”

Peter Drucker

Produktion der Zukunft – Flexibel und Individuell

Ist Ihre Produktion fit für die Zukunft? Sind Ihre Prozesse flexibel und effizient genug, um auf die individuellen Anforderungen Ihrer Kunden eingehen zu können?

Neue Fertigungstechnologien und der zielgerichtete Einsatz von Sensorik können Ihnen helfen, Ausfall- und Rüstzeiten zu reduzieren, Ihre Produktivität zu steigern und damit fit für die Produktion der Zukunft zu werden.

Unser Schulungsangebot »Smart Production Professional« bietet Ihnen den perfekten Überblick und beantwortet die wichtigsten Fragen zu aktuellen Herausforderungen:

Wie können Störungen in der Produktion vorhergesagt werden und wie können Maschinen daraus lernen?
Welche konkreten Möglichkeiten bietet Ihnen die additive Fertigung?
Wie können Bauteile intelligenter werden?
Und wie profitieren Sie von diesen aktuellen Entwicklungen im Bereich der Fertigungstechnologie?

Seien Sie live dabei und werden Sie Smart Production Professional!
Anhand praxisnaher Beispiele geben unsere Expertinnen und Experten Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen.

Andrea Buchheim
Weiterbildungskoordinatorin
+49 371 5397 1471

 

Zielgruppe:

IngenieurInnen, TechnikerInnen, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Maschinenbau, Fertigung, Elektrotechnik, IT und Digitalisierung sowie Anwender aus produzierenden Branchen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhalten einen umfassenden Überblick über:

  • die technischen und wirtschaftlichen Potenziale von »Smart Production« 
  • die Herausforderungen und Chancen einer flexibleren Produktion sowie der Digitalisierung in der Produktion
  • die Realisierung von Produktindividualisierung mittels einer flexibilisierten Produktion
  • das Zusammenwirken von Werkstoffen und Technologien bei der Gestaltung von Produkten und der Optimierung von Produktionsprozessen

 

 

Inhalte

Basismodul

  • Grundlagen der Smart Production anhand generischer Prozessketten
  • Smart Production aus Sicht spanender und umformender Werkzeugmaschinen
  • Sensorische Überwachung in der Produktion an Beispielen integrierter Anlagentechnik (Grundlagen Betriebsdatenerfassung)
  • Condition Monitoring & Mess- und Prüftechnik am Beispiel der Schwingungsdiagnose
  • Grundlagen des Maschinellen Lernens (ML)
  • Additive und textile Fertigung zur Erzeugung individueller 3D-Strukturen
  • Massenfertigung in Losgröße 1 – Herausforderungen der Individualisierung

Aufbaumodul

  • Vertiefung Betriebsdatenerfassung und Zustandsüber­wachung mittels Sensorik anhand von praktischen Beispielen und Demonstratoren
  • Maschinelles Lernen (ML) als Teilgebiet der künstlichen Intelligenz inkl. anwendungsorientiertem ML-Workshop
  • Smarte Werkstoffkonzepte & hybride Werkstoffe
  • Vertiefung additive Fertigung, smarter Textilien und Funktionalisierung von Bauteilen
  • Anwendungsorientierte Darstellung von Prozessketten zur Herstellung von Bauteilen anhand des Einsatzes verschiedener Werkstoffe
  • Potenziale datengetriebener Methoden − Anwen­dungsbeispiele 

Praxismodul

Von der Forschung in die Praxis − aktuelle Forschungsprojekte und industrielle Anwendungen.

  • Geführte Rundgänge durch Versuchsfelder/ Labore in den Fraunhofer-Instituten und Universitäten
  • Live-Demonstrationen an bestehenden Sensorsystemen, Betrachtung von Wirkprinzipien
  • Auslesen realer Daten an Anlagen während des Be­triebs (z. B. Fräs-Drehzentrum), Messung von Abwei­chungen und Auswertung der Daten
  • Prozessdemonstrationen (additive Fertigung); Gegenüberstellung klassischer Fertigungsmethoden und smarter Methoden
  • Individuelle Gespräche mit unseren Experten und Aus­tausch mit den anderen Weiterbildungsteilnehmenden

Einblicke in die Weiterbildung

Termine und Preise

Die nächsten verfügbaren Termine sind:

Basismodul:

08./09. März 2022 (online)

Aufbaumodul: 

30./31. März 2022 (online)

Praxismodul: 

03. - 05. Mai 2022

Die Module bauen aufeinander auf und sollten nacheinander besucht werden.

Kursorte des Praxis-Moduls:

Chemnitz und Dresden (wird rechtzeitig vor Kursbeginn bekannt gegeben)

Preise:

inkl. Weiterbildungsskript und Verpflegung

  • Basismodul 750 EUR
  • Aufbaumodul 750 EUR
  • Praxismodul 950 EUR

Feedback der Teilnehmer

Teilnehmer empfehlen die Weiterbildung
84%

 

"Top organisiert, vielfältiges Angebot"

"Die Inhalte aus der Weiterbildung konnte ich direkt im Kundengespräch anwenden."

"Der Fokus war vor allem auf Werkstoffen."

"Führungen und Live-Demonstrationen sind am profitabelsten"

 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Andrea Buchheim
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Reichenhainer Straße 88, 09126 Chemnitz, Germany
Telefon +49 371 5397-1471
andrea.buchheim@iwu.fraunhofer.de
www.iwu.fraunhofer.de

Copyright 2022 Fraunhofer IWU